Das beste Hausmittel gegen deine Kopfschmerzen - Pfefferminzöl!

Das beste Hausmittel gegen deine Kopfschmerzen - Pfefferminzöl!


Pfefferminzöl als bestes Hausmittel gegen Kopfschmerzen klingt erstmal gut, aber wie es funktioniert und wie du es anwendest, ob es eventuell Nebenwirkungen hat, möchte ich dir in diesem Beitrag alles erklären. Damit du es schaffst deine Kopfschmerzen effektiv zu behandeln!


 

Was ist Pfefferminzöl?

Die Pfefferminze hat in der Welt als Arzneipflanze schon eine sehr lange Tradition, nicht nur das sie Beispielsweise als Tee bei Magen Darm Beschwerden sehr hilfreich angewendet werden kann, sondern auch im allgemeinen gesundheitsfördernd für uns ist.

Das enthaltene ätherische Öl der Pfefferminze wirkt tatsächlich bei Kopfschmerzen schmerzstillend, somit kann es bei Spannungskopfschmerzen oder anderen Formen die oft in unserem täglichen Leben vorkommen, durchaus mit seiner Wirkung punkten!

Das enthaltene ätherische Öl der echten Pfefferminze ist schmerzlindernd bei der äußerlichen Anwendung. Die Wirkung ist vergleichbar mit der einer Paracetamol Schmerztablette, nur das Pfefferminzöl pflanzlich und viel besser verträglich ist, allerdings, nur wenn man die richtige medizinisch aufbereitete Lösung nimmt (10%ig)!

Wirkung von Pfefferminzöl

Das Pfefferminzöl sollte eine speziell aufbereitete 10%ige Lösung sein, weil reines Pfefferminzöl oder hoch konzentriertes Menthol bei faslcher Dosierung häufig Hautreizungen und andere Nebenwirkungen mit sich führen kann.

Sobald du die spezielle Pfefferminzöllösung aufgetragen hast, wirkt es relativ schnell. Die Wirkmechanismen der Pfefferminze hat viele positive Effekte welche für deine Schmerzbehandlung verantwortlich sind. Welche das sind, habe ich dir mal zusammengestellt:

  • Schmerzschutzmauer/Schmerzlindernd
  • Besitzt eine kühlende Wirkung
  • Durchblutungsfördernd
  • Muskelentspannend

Gerade bei Kopfschmerzen vom Spannungstyp ist die Muskelentspannende Wirkung des Öls sehr gut, weil diese Art der Kopfschmerzen häufig auf verspannte Muskulatur im Hals-, Schulter-, Nackenbereich zurückzuführen ist.

Das beste Hausmittel gegen Kopfschmerzen - die Anwendung

Hausmittel Du solltest die 10%ige Lösung großflächig auf deine Schläfen, Stirn, Nacken und Schultern auftragen. Lege dich dann zur Ruhe und entspanne dich und die Wirkung der Pfefferminze wird in ca. 15–30 Minuten deine Schmerzen lindern.

Das Gute daran ist, das es eine rein pflanzliche Behandlung gegen Kopfschmerzen mit der Kraft der Natur ist, welche eben die gleiche Schmerzstillende Wirkung wie eine Schmerztablette erzielt. Aber bei den Schmerztabletten muss man oft Nebenwirkungen in Kauf nehmen, welche zulasten der Leber, Niere und Magenschleimhaut führen.

Das Pfefferminzöl ist gut für die Betroffenen geeignet, die keine Lust haben immer Schmerztabletten bei Kopfschmerzen zu konsumieren (was ich selbst sehr begrüße) aber auch für Personen, die einen empfindlichen Magen haben. Durch die äußerliche Anwendung wird der Organismus nicht weiter belastet und somit können keine Magenbeschwerden auftreten.

Außerdem ist die 10%ige Lösung auch für die äußerliche Anwendung für Schwangere und für Kinder ab 6 Jahren geeignet, die unter Kopfschmerzbeschwerden leiden, welche dann damit rein pflanzlich behandelt werden können.

Weitere Anwendungsgebiete

  • Wie du bereits weißt, wirkt es Muskelentspannend und entkrampfend, daher kannst du es auch ohne Bedenken bei Muskelkater oder gar Rückenschmerzen anwenden. → nimm dazu ein Esslöffel Basisöl wie das Mandelöl, welches du dann mit 2 Tropfen des Pfefferminzöls vermischt und massiere es dann auf deine Schmerzstellen gut ein.
  • Bei einer Erkältung hilft immer ein gutes altes Inhalationsbad, welches du hervorragend mit der heilenden Wirkung der Pfefferminze in die Tat umsetzen kannst. → Nimm dir eine Schüssel mit heißem Wasser (ca. 1L) und tropfe dort 2–4 Tropfen des Öls hinein, beuge dich über die Schüssel und verdecke deinen Kopf und die Schüssel mit einem Handtuch (lass aber einen Spalt offen, damit auch Sauerstoff reinkommt oder lüfte ab und zu mal) und inhaliere den Wasserdampf mit gleichmäßigen Atemzügen ein. Bei dem Inhalationsbad solltest du deine Augen geschlossen halten!
  • Bei Magen-Darmbeschwerden lohnt sich ein Pfefferminztee, der sehr gut gegen deine Beschwerden ankommt, alternativ bei Verdauungsproblemen kannst du auch 1–2 Tropfen in ein Glas Wasser geben und dieses tinken.
  • Es gibt Studien, die sogar belegen, dass das Minzöl sehr gut für die Haare sein soll und vielseitig eingesetzt werden kann. Wenn du also beispielsweise Probleme mit Haarausfall hast, kannst du mit der Kraft der Pfefferminze etwas dagegen tun!

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Grundsätzlich gilt, die Mischung macht das Gift, also beachte bitte immer die richtigen Angaben auf den Produkten bzw. spreche zur Not mit einem Arzt über die richtige Dosierung, falls du dir unsicher bist. Im Allgemeinen sollten aber ätherische Öle immer niedrig dosiert werden, weil es bei einer Überdosierung zu eventuellen unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann.

Es gibt aber auch Menschen die auf Pfefferminzöl allergische Reaktionen hervorrufen können. Personen die an Gallen- und Nierenkrankheiten leiden, sollten die Einnahme mit ihrem Arzt besprechen oder lieber die Finger davon lassen.

Bluthochdruck kranke Menschen sollten auch auf die Verwendung von dem Hausmittel absehen oder mit ihrem Arzt Rücksprache halten, weil es bekanntlicher Weise durchblutungsfördernd wirkt und der Blutdruck damit steigen kann.

Wie ich oben angedeutet habe, können Schwangere und Kinder ab 6 Jahren eine speziell aufbereitete 10%ige Lösung bei Kopfschmerzen nehmen, aber mit normalen reinen Pfefferminzöl sollte lieber vorsichtig umgegangen werden. Denke also bitte immer daran die richtigen Angaben auf den Produkten zu beachten oder zur Not deinen Arzt zu kontaktieren.

Was beim Kauf beachten?

Achtung beim KaufDie 10%ige Lösung gibt es in jeder Apotheke zu kaufen, aber auch im Internet kannst du es bestellen. Wenn du aber reines Pfefferminzöl kaufen möchtest, für andere Beschwerden, dann rate ich dir auf gute Qualität zu setzen! Sinnvoll wäre ein Öl welches den Bioqualitätsstandart erfüllt und auf dem Produkt sollte 100% reines ätherisches Öl stehen. Bei der Gesundheit sollte man nicht sparen, denn schließlich möchtest du ja deine Beschwerden lindern mit der Kraft der Natur!

Weitere Blogbeiträge:

  • FREIVONKOPFSCHMERZEN
Frei-von-Kopfschmerzen Produktbild

WERDE JETZT ENDLICH

FREI VON KOPFSCHMERZEN!

Steigere langfristig deine Lebensqualität!

www.frei-von-kopfschmerzen.de

© 2020 - 2021