Hausmittel gegen Kopfschmerzen - Was tun bei Kopfschmerzen

Hausmittel gegen Kopfschmerzen - Was tun bei Kopfschmerzen


Leider greifen viele Menschen immer noch zu Schmerzmitteln bei Kopfschmerzen, selbst wenn sie noch so gering sind. Dabei gibt es so viele Hausmittel die effektiv gegen Kopfschmerzen wirken und diese auch abstellen können. Dazu habe ich dir einen Überblick zusammengestellt, welche Hausmittel du bei den gängigsten Kopfschmerzarten benutzen kannst und wie du auch allgemein effektiv gegen sie vorbeugst!


 

Die meiste Art der Kopfschmerzen in der Gesellschaft - Spannungskopfschmerzen

An Spannungskopfschmerzen leiden die meisten Betroffenen Menschen in unserer Gesellschaft, aber leider kann bis heute noch nicht genau gesagt werden, wovon die Schmerzen genau herkommen. Aber auf jeden Fall spielen Verspannungen im Hals-, Nacken- und Schulterbereich eine große Rolle bei dieser Art der Kopfschmerzen.

Außerdem gibt es noch weitere sogenannte Triggerdas sind Faktoren, die bei jedem unterschiedlich ausgeprägt sein können, aber dennoch deine lästigen Schmerzen fördern.

Aber welche Hausmittel helfen nun dagegen?

In erster Linie solltest du dich bewegen, du ziehst dich warm an, gehst raus und machst einen schönen Spaziergang an der frischen Luft. Wenn du einen Hund hast, kannst du ihn gleich mitnehmen und somit gleich noch die Gassi Runde abhacken. Genieße die Natur und denke am besten über nichts nach, behalte einen klaren Kopf und konzentriere dich allein nur auf dich und das Spazieren gehen.

Bewegung und frische Luft kann wahre Wunder bewirken! Du kannst damit deine Verspannungen lösen und kommst vom stressigen Alltag runter. Solltest du dennoch Kopfschmerzen haben, kannst du auch zu homöopathischen Mitteln greifen, welches da Calcium Phosphoricum D12 Globuli wären.

Du nimmst davon 2 mal am Tag 5 Globuli ein und solltest vor und nach der Einnahme nichts essen und trinken um es optimal zu benutzen!

 

Kopfschmerzen durch Stress - Was kann ich tun?

Streess und EntspannungJeder kennt es, der ständige Stress in der Arbeit, in der Schule oder zu Hause, unsere heutige moderne Zeit kann viel Stress mit sich bringen und dadurch können auch stressbedingte Kopfschmerzen entstehen. Dort helfen vorwiegend Hausmittel die für Entspannung sorgen!

Es gibt viele Wege sich zu Entspannen, lege dich einfach an einen ruhigen und bequemen Ort deiner Wahl und massiere dir vorsichtig mit einer sanften Druckmassage deine Schläfen oder Stirn mit etwas 10%igen Pfefferminzöl (eine speziell aufbereitete Lösung die in jeder Apotheke zu finden ist). Das Öl ist nicht zwingend notwendig, kann aber sehr gut helfen deine Kopfschmerzen zu lindern.

Du kannst auch ein schönes warmes Entspannungsbad nehmen. Dazu gibst du ätherisches Lavendelöl mit einem Emulgator in dein Badewasserzur Erläuterung: Ätherische Öle lösen sich nicht im Wasser und deswegen brauchst du einen Emulgator, quasi eine Trägersubstanz mit der du das Öl vermischt.

Dazu kannst du Mandel-, Oliven- oder auch Avocadoöl mit dem Lavendelöl vermischen. Solltest du kein Trägeröl(Emulgator) davon besitzen, kannst du auch Honig, Milch oder Sahne zum vermischen verwenden. Um ein optimales Entspannungsbad herzustellen, nimmst du ca. 10 Tropfen Lavendelöl und 2 EL von deinem jeweiligen Emulgator deiner Wahl.

Achte aber bitte darauf deine Mischung erst kurz bevor du in die Badewanne gehst in das Wasser zu schütten, weil ätherische Öle eine stark flüchtende Eigenschaft besitzen und du sonnst nicht die volle Wirkung des Lavendelöls nutzen kannst. Wenn du alles richtig beachtet hast, wirkt sehr beruhigend, was bei Kopfschmerzen durch Stress sehr gut ist!

 

Kopfschmerz durch stundenlanges Arbeiten am PC? - Kälte kann helfen!

Erschöpfter Mann durch KopfschmerzenWer kennt es nicht, man sitzt ewig am Computer und dann fängt langsam an der Kopf weh zu tun? Deine Augen leisten Schwerstarbeit und werden durch stundenlanges Arbeiten am PC ohne Pause einfach überanstrengt und es kommt zu Kopfschmerzen.

Um deine Schmerzen zu verringern, kannst du dir auf die schnelle einen kalten Waschlappen oder ein kühles Gelpack für ein paar Minuten auf deine Stirn und Schläfen halten.

Auf lange Sicht kannst du auch die sogenannten KNEIPP-Maßnahmen anwenden - sprich ein Wechselarmbad, kalte Wassergüsse, Wassertreten, warm kalt duschen oder andere wechselwarme Wasseranwendungen werden dir dazu verhelfen eine verbesserte Durchblutung zu bekommen, zusätzlich kurbelt es dein Kreislauf an und du härtest dich ab.

Das Ziel bei einer Kneipp Behandlung bei Kopfschmerzen ist es, durch kurze Kälte- und Wärmereize deine Gefäße zum einen zu erweitern und zu verengen und die damit verbundene Durchblutung zu fördern und zu trainieren!

Durch das Wiederholen verschiedenster Therapien mit Warm- und Kaltreizen wird mit der Zeit eine Reaktion deines Körpers auf diese Therapien schneller und effektiver sein und dein Kopfschmerz wirst du so effektiv vorbeugen können.

Weitere Hausmittel zur Vorbeugung

Ernährungsweise verbessern

Wie ist deine Ernährung? Isst du über den Tag verteilt viel „Mist“ damit meine ich viel verarbeitete Lebensmittel, Fertigprodukte, Süßkram, kaum Gemüse und Obst? Nimmst du unregelmäßig Nahrung zu dir?

Um einen relativ gleichbleibenden Blutzuckerspiegel zu haben, solltest du über den Tag verteilt mehrmals kleine Portionen zu dir nehmen oder 3–4 Mahlzeiten am Tag essen, denn durch einen immer wieder fallenden Blutzuckerspiegel kann es auch zu Kopfschmerzen kommen.

Optimal wäre dabei natürlich eine ausgewogene Ernährung mit so wenig verarbeiteten Lebensmitteln wie nur möglich! Bei deiner Kohlenhydratquelle solltest du auf langkettige Kohlenhydrate (Reis, Nudeln, Haferflocken, Mehrkornbrot …) über den Tag verteilt setzen. Durch die aufnahme langkettiger Kohlenhydrate hast du immer einen relativ gleichbleibenden Blutzuckerspiegel, länger Energie und sie halten länger satt.

 

Schlafqualität steigern

Kopfschmerzen können auch tagsüber durch eine schlechte Schlafqualität hervorgerufen werden oder sogar während des Schlafs vorkommen, die dann logischerweise deine Erholung und Gesundheit auf Dauer massiv schädigen.

Falls du an diesen Beschwerden leiden solltest, rate ich dir unbedingt deine Schlafqualität zu verbessern! → ich selbst habe oft sehr schlecht geschlafen und bin durch Kopfschmerzen aufgewacht, daher kann ich es dir nur ans Herz legen deinen Schlaf so gut wie möglich zu optimieren, denn es gibt praktisch keine Körperfunktion, die nicht von gutem Schlaf profitiert.

 

Genug Flüssigkeit trinken

Viele trinken schlichtweg einfach zu wenig, dabei ist es essenziell genügend Wasser über Tag verteilt zu trinken, schließlich bestehen wir je nach Alter aus bis zu 80 % aus Wasser. Durch einen Flüssigkeitsmangel wird dein Blut dicker, die Sauerstoffversorgung zu deinem Gehirn verschlechtert sich und es entstehen Symptome wie Hauttrockenheit, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen.

Auf langer Sicht werden ernsthafte gesundheitliche Folgen kommen, also achte bitte darauf genügend zu trinken (vorzugsweise Wasser) als Faustregel sind 2-3 Liter am Tag gut.

Weitere Blogbeiträge:

  • FREIVONKOPFSCHMERZEN
Frei-von-Kopfschmerzen Produktbild

WERDE JETZT ENDLICH

FREI VON KOPFSCHMERZEN!

Steigere langfristig deine Lebensqualität!

www.frei-von-kopfschmerzen.de

© 2020 - 2021