Kopfschmerzen am Hinterkopf - Das kannst du dagegen tun!

Kopfschmerzen am Hinterkopf - Das kannst du dagegen tun!

Sofern du einen Sturz oder Unfall hattest, wovon unter anderen dein Kopf betroffen war, können durchaus Kopfschmerzen im Bereich des Hinterkopfes als Begleitsymptom auftreten. Wenn die Schmerzen aber dauerhaft in Verbindung mit anderen Symptomen stehen, solltest du dich mal von einen Arzt abchecken lassen.

Aber abgesehen von einem Sturz, Schlag etc. kommen die Schmerzen in den meisten Fällen durch eine simple Verspannung in der Muskulatur im Bereich des Nackens, Rückens oder auch in der Kieferregion.

 

Muskelverspannungen – der Grund der Schmerzen

Deine Schmerzen am Hinterkopf können durch die verschiedensten Sachen im Alltag auftreten, die dir vielleicht nicht einmal so bewusst waren.

Die Gründe für deine Verspannungen könnten folgende sein: Schreibtischberuf, also ständiges sitzen am Pc, einseitige Belastung im Alltag oder Beruf, du trägst die falschen Schuhe, deine Matratze ist durchgelegen oder du hast das falsche Kissen, du bewegst dich nicht ausreichend… Es können so verschiedene Faktoren dafür verantwortlich sein.

Sobald die Muskelverspannung auftritt, geht sie so schnell nicht mehr weg, je nachdem welche Nervenbahnen bei dir betroffen sind, reagieren dieses Nerven überreizt und senden Schmerzsignale an das Gehirn weiter. Dein Gehirn wiederum wandelt diese Schmerzsignale in deine verspürten Kopfschmerzen um, welche sich dann im Bereich des Hinterkopfes ausbreiten. Nun fragst du dich was du dagegen tun kannst, genau das erzähle ich dir jetzt!

Kopfschmerzen am Hinterkopf selbst behandeln

Es gibt viele Wege, die zu deinem Erfolg führen können, deine Schmerzen bzw. deinen Muskelverspannungen zu lösen und diese auch effektiv vorzubeugen. Im Akutfall lindern natürliche Schmerzmittel wie DMSO deine Beschwerden sehr gut, ohne die ganzen Nebenwirkungen wie bei handelsüblichen Schmerzmitteln! Dazu später mehr.

Massage bei Verspannungen Außerdem kannst du auch gegen die Verspannungen mit Wärme oder Massagen, aber auch durchblutungsfördernde und wärmende Cremes entgegenwirken. Wie oben kurz angeschnitten gibt, es einige Faktoren, an die du unbewusst nicht mal gedacht hast, die aber zu deinen Kopfschmerzen führen können. Dazu liste ich dir die gängigen Faktoren auf, damit du selbst handeln kannst.

 

  • Bewegung: Bewegst du dich ausreichend? Wenn du einen Schreibtischberuf hast, wo du stundenlang am PC verbringst und du zu Hause kein Sport machst (damit meine ich jetzt nicht jeden Tag ins Fitnessstudio gehen, weil nicht jeder dazu das Geld hat), so baut dein Körper logischerweise immer mehr Muskulatur in deinem Nacken-, Schulter- und Halsbereich ab. Unser Körper macht es sich so bequem wie möglich, was nützen ihm noch die Muskeln in den Bereichen, wenn sie eh fast nie gebraucht werden? Wenn du dagegen nichts unternimmst, können durchaus deine Verspannungen aufgrund schlaffer Muskulatur kommen! Merke dir also für die Zukunft deine Muskulatur in den genannten Bereichen zu trainieren, es genügt alleine schon ein paar Liegestützen oder Klimmzüge, es ist eigentlich  alles bei dir zu Hause da, was du benötigst, um dich fit zu halten! Dazu kommt, dass Bewegung bzw. Sport Stress abbaut, du dich fitter fühlen wirst und damit auch Kopfschmerzen vorbeugen kannst!
  • Dein Bett und dein Kissen: Schläfst du schon seit Jahren auf einer durch gelegenen Matratze und hast du ein falsches Kissen, dann kann auch das ein Problem sein, warum du mit Verspannungen und Kopfschmerzen im Hinterkopf aufwachst. Durch eine durch gelegene oder alten Matratze und einem falschen Kissen, wirst du in der Nacht eine schlechte Schlafposition einnehmen, wodurch sich deine Wirbelsäule nicht in ihrer optimalen Position befindet, um sich zu erholen. Lass dich beim nächsten Matratzen- und Kissenkauf gut beraten, denn es gibt für jeden Schlaftyp verschiedene Matratzenarten und verschieden Härtegrade die individuell für jeden Schlaftyp sind. Auf jeden Fall sollte die Matratze eine Punktelastizität aufweisen, damit du optimal liegst und deine Wirbelsäule sich gut erholen kann!
  • Belastung und Schuhe: Wenn du auf Arbeit oder im Alltag ständig eine einseitige Belastung hast, sprich, du trägst immer einseitig im Alltag eine schwere Tasche etc. oder du hast ständig eine ungünstige Körperhaltung und eine einseitige Belastung am Arbeitsplatz (was sowieso in vielen Berufen leider Normalität ist) dazu trägst du eventuell noch durchgelaufene Schuhe bzw. deine Schuheinlegesohle ist durchgelaufen, dann kann es bei der andauerndernden Fehlhaltung zu den Beschwerden im Hals-, Nacken-, Schulterbereichen kommen. Also trage daher in Zukunft vielleicht besser einen Rucksack im Alltag, überprüfe deine Einlegesohle und Schuhe und versuch auf Arbeit sofern es dir möglich ist darauf zu achten, das du dich nicht ständig einseitig belastest.

Natürliches Schmerzmittel bei Akutfall – DMSO

Wie ich am Anfang schon sagte, kannst du bei einem Akutfall mit dem natürlichen Schmerzmittel DMSO deine Kopfschmerzen sehr gut mit der richtigen Lösung abstellen.

DMSO (Dymethylsulfoxide) ist ein alternatives Heilmittel, welches seine hervorragenden Eigenschaften von Wissenschaftlern im Jahr 1960 komplett aufgedeckt wurde. Das DMSO kann nicht nur alle Substanzen lösen, sondern es kann die menschliche Haut durchdringen und andere Substanzen mittragen die für die menschliche Haut unpassierbar sind. Dazu kommt das es:

  • Schnell Schmerzen lindert.DMSO für Schmerzbeseitigung
  • Eine abschwellende Wirkung hat.
  • Die Muskeln entspannt.
  • Es steigert die Blutzufuhr.
  • Es hemmt das Wachstum von Bakterien.

Es kann sozusagen praktisch jeden Schmerz lindern und durch die positive Eigenschaft, dass es Substanzen durch die menschliche Haut befördern kann, die es normal nicht schaffen würden, steigert es enorm die Wirkung von Medikamenten.

Als Beispiel, wenn du eine äußerliche Wunde hast und du das DMSO in der richtigen Lösung aufträgst, kommt es zu keinerlei Schmerzen oder Schwellungen →es steigert den Heilungsprozess um das 2–3 fache und wirkt 6 Stunden!

DMSO – Anwendung bei Kopfschmerzen am Hinterkopf

Wie du bereits weißt, hilft es für jede Art von Schmerzen, aber wir wollen ja deine Kopfschmerzen beseitigen. Dazu kannst du das DMSO Oral oder äußerlich einnehmen, um den Schmerz zu beseitigen (persönlich würde ich aber äußerlich empfehlen!).

Nach der Einnahme wird es zu einem großen Teil zu organischen Schwefel (MSM) umgewandelt – der eben unter anderen für die Schmerzlinderung und der Heilung im Körper verantwortlich ist. Jeder Mensch hat ca. 150g Schwefel in seinem Körper und mit der Wiederzunahme des Schwefels hat der Körper wieder die optimalen Prozesse der Schmerzbekämpfung!

Es ist komplett ungiftig und war früher sogar der Hauptbestandteil einer jeder Schmerzsalbe, jedoch wurde der Anteil von DMSO immer mehr mit der Zeit gesenkt, sodass sich eben die Industrie natürlich sagt, das sie dadurch mehr Salben verkaufen können!

Ca. 11.000 Studien und an die 40.000 Artikel belegen die äußerst positiven Eigenschaften und Wirkungen von DMSO (leider ist es traurig, dass die Pharmaindustrie so ein Wissen so sehr unterdrückt)

Die Anwendung von DMSO bei Kopfschmerzen am Hinterkopf ist sehr einfach: Im Gesichts und Nackenbereich solltest du eine 50% Lösung benutzen.

Deine Hände und deine Schmerzstellen sollten vor der Anwendung sehr sauber sein, weil das DMSO wie gesagt, jegliche Substanzen lösen und mit befördern kann. Trage die 50% Lösung mit einem sauberen Wattebausch mit DMSO getränkt auf die saubere und getrocknete Stelle die bei dir schmerzt auf, bis ein öliger Film entsteht.

Danach musst du warten, bis es komplett abgetrocknet ist und du solltest keine Kleidung auf die Stelle legen, weil sonnst die Farbe mit in's Gewebe zieht! Die Wirkung vom DMSO wird sofort einsetzten und dir deine Schmerzen nehmen!

Falls sich deine Haut röten sollte und du vielleicht allergisch auf das DMSO reagierst, dann wasche es mit Wasser einfach ab → das ist aber wirklich nur in den seltensten Fällen vorgekommen! Zu Not kannst du auch eine geringere Lösung (40%) probieren! Beispiel für eine 50% Lösung:

  • 5 Tropfen 99,99% reines DMSO und 5 Tropen destiliertes Wasser! = 50% DMSO Lösung

Weitere Blogbeiträge:

  • FREIVONKOPFSCHMERZEN
Frei-von-Kopfschmerzen Produktbild

WERDE JETZT ENDLICH

FREI VON KOPFSCHMERZEN!

Steigere langfristig deine Lebensqualität!

www.frei-von-kopfschmerzen.de

© 2020 - 2021